Ben Hur - ein Klassiker, der alle Rekorde bricht

Ben Hur - aus dem Jahre 1959, gehört auch heute, fast 50 Jahre nach seiner Entstehung zu den absoluten Filmklassikern. Es vergeht kein Karfreitag an dem wir nicht mit dem jüdischen Prinzen Juda Ben Hur hoffen, bangen und leiden.

Inhalt von Ben Hur

Ben Hur ist gleichsam die Geschichte einer Freundschaft. Messala und Ben Hur wachsen gemeinsam auf, eine innige Verbindung entsteht, im Besonderen dadurch, dass Mesalla Ben Hur in jungen Jahren das Leben rettet. Nun beschließt er seinem alten Freund einen Besuch abzustatten. Dieser hat sogleich eine Bitte an ihn, die die Freundschaft auf eine harte Probe stellt. Messala, der als römischer Befehlshaber in Jerusalem tätig ist, möchte dass Ben Hur das Volk von einem drohenden Aufstand abbringt. Dieser ist jedoch nicht bereit die Aufständischen zu verraten. Darauf verbannt Messala Ben Hur und seine ganze Familie unter fadenscheinigen Vorwänden

Ben Hurs Leidensweg

Während Judas Schwester und Mutter ins Gefängnis geschickt werden, wird dieser nach einem langen Marsch durch die Wüste auf die Galeeren - ein Sklavenschiff gebracht, wo er drei Jahre rackern und leiden muss. Während dieser Zeit schwört Judas Ben Hur Rache an seinem früheren Freund Messala.

Nach drei Jahren auf dem Sklavenschiff wird dieses in einer Schlacht stark beschädigt. Ben Hur gelingt es sich selber und den Konsul Quintus Arrius vor dem Ertrinken zu retten. Aus tiefer Dankbarkeit entlässt dieser Ben Hur in die Freiheit und Beide reisen gemeinsam nach Rom, wo sich Judas als erfolgreicher Wagenlenker bewährt.

Doch die Sorge um seine Schwester und Mutter lassen ihm keine Ruhe und er beschließt sich nach Jerusalem auf zumachen. Dort angekommen wird er als Wagenlenker engagiert und soll gegen den bisher ungeschlagenen Messala antreten. Bevor er doch gegen Messala antritt, sucht er diesen auf um zu erfahren, was aus seinen Liebsten geworden ist. Seine Schwester und seine Mutter sind im Gefängnis an Lepra erkrankt, doch Ben Hur wird erzählt, sie seien verstorben.

Das Wagenrennen wird ein voller Erfolg. Nach erbittertem Kampf besiegt er seinen Widersacher Messala, der ihm auf dem Sterbebett berichtet, dass seine Familie nicht tot ist sondern mit Aussätzigen lebt. Ben Hur macht sich sofort auf, findet sie, nimmt sie mit nach Hause und pflegt sie.

Durch Zufall wohnt Ben Hur einer Kreuzigung bei - er erkennt einen Mann, der ihm bei seinem Gang durch die Wüste zu den Galeeren mit Wasser versorgt hat - es ist der Messias - Jesu von Nazareth. Wie durch ein Wunder werden seine Schwester und Mutter nach der Kreuzigung von der Krankheit geheilt.

Ben Hur - Auszeichnungen:

Ben Hur wurde im Jahre 1960 mit elf Oskars ausgezeichnet und teilt sich diesen Rekord mit zwei weiteren Topfilmen "Titanic" und "Der Herr der Ringe." Darüber hinaus gewann der Film mehrere Golden-Globe-Kategorien und begeistert bis heute noch jährlich Millionen von Fernsehzuschauern.